nwl-EventTipps

AUSFLUGSTIPPS REGIONAL

Endlich ist es wieder soweit: Es duftet wieder nach Glühwein, gebrannten Mandeln, heißen Maronen, kandierten Äpfeln und nach Herzhaftem vom Holzkohlegrill. Weihnachtsmärkte sorgen für eine besonders festliche Stimmung und Vorfreude auf das Fest in der Adventszeit. Ob märchenhaft illuminierte Schlösser, Burgen, idyllische Innenstädte oder im Wald – überall herrscht eine ganz besondere Stimmung, wo man die ansonsten von Hektik geprägte Vorweihnachtszeit genießen kann. Wir haben Weihnachtsmärkte für jeden Geschmack herausgesucht – von traditionell über romantisch bis mittelalterlich oder einfach nur anders.

Unser Tipp:
Nutzen Sie die guten Verbindungen. Mit Bus und Bahn kommen Sie ohne Stress an Ihr Ziel und sicher wieder nach Hause.

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Siegburg

25. November bis 22. Dezember

Um Jahrhunderte zurückversetzt fühlt sich, wer in der Vorweihnachtszeit über den Siegburger Marktplatz schlendert. Es ist eine kleine Welt für sich, die sich dort entfaltet. Hölzerne Marktstände, Fackeln und Kerzen, kaum noch ausgeübte Handwerkskünste, feine Gewänder und Musiker sorgen für eine einmalige Atmosphäre. Zu den täglichen Programmpunkten auf dem Marktgelände gehören die Markteröffnung, die musikalische Unterweisung, Gaukelspiel, Taravas der Spielmann, Lupus der Gaukler, ConFillius, das Abendspektakel, das Sternsingen und der Ruf des Nachtwächters. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Ob Spanferkel, Salat oder Speisen aus dem Orient, für jeden Geschmack ist etwas dabei. In diesem Sinne: „Seyd herzlich willkommen geheißen, Ihr lieben Leute von Nah und Fern, hier auf dem altehrwürdigen Marktplatz zu Siegburg.“

Anreise: Mit dem RE 9, der S 12 und S 19 bis Siegburg/Bonn. Vom dort sind es etwa fünf Gehminuten bis zum Marktplatz.

mittelalterlicher-markt-siegburg.de

Hamelner Weihnachtsmarkt

27. November bis 30. Dezember

Inmitten liebevoll sanierter Fachwerkhäuser und verzierter Bauten der Weserrenaissance ist der Weihnachtsmarkt in Hameln einer der schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte Norddeutschlands. 60 individuell gestaltete Hütten und die riesige Pyramide werden weihnachtlich in Szene gesetzt. Der liebevoll dekorierte Markt und die Sterne der Weihnachtsbeleuchtung hüllen die Stadt in ein festliches warmes Licht. Kunsthandwerker, Glühweinbuden, Karussells und allerhand Leckereien begleiten die Besucher beim wundervollen Rundlauf, um das eindrucksvolle Ensemble Hochzeitshaus und Marktkirche. Immer mittwochs und samstags besucht der Weihnachtsmann die Rattenfängerstadt. Was passiert wohl, wenn er auf den Pfeiffer trifft: Ein dunkles Geheimnis begleitet die Hauptstadt der Verführung seit 1284 auch zur Weihnachzeit.

Anreise: Bahnhof Hameln mit der S 5 aus Richtung Paderborn und der RB 77 aus Richtung Bünde. Bis in die Altstadt sind es nur wenige Gehminuten.

hameln.de/de/veranstaltungen/weihnachtsmarkt/veranstaltungen

Paderborner Weihnachtsmarkt

24. November bis 23. Dezember

Der Weihnachtsmarkt in Paderborn findet auf dem Dom- und Marktplatz sowie in den Fußgängerzonen Westernstraße, Marienplatz, Rathausplatz und Schildern statt. Strahlender Mittelpunkt.des Paderborner Weihnachtsmarktes ist der hell erleuchtete Paderborner Dom. An rund 80 liebevoll geschmückten Ständen gibt es nicht nur die verschiedensten Leckereien, sondern auch ein besonders großes Angebot an Kunsthandwerk, Deko-Artikeln und Spielzeug. Ein besonderes Highlight wird auch in diesem Jahr die etwa 20 Meter hohe Weihnachtspyramide auf dem Marktplatz sein. Mit insgesamt sechs Ebenen ist sie eine der größten begehbaren Weihnachtspyramiden. Zu einer Zeitreise laden das über hundert Jahre alte Pferdekarussell sowie das Riesenrad auf dem Marienplatz ein. Das Rathaus wird erneut zum größten Adventskalender der Region. Jeden Tag wird ein Fenster in der prächtigen Weserrenaissance-Fassade geöffnet und gibt den Blick auf eines der 24 weihnachtlichen Motive frei.

Anreise: Mit der RB 74 bis zur Haltestelle Kasseler Tor, dann zehn Minuten zu Fuß zum Rathausplatz.

paderborn.de/weihnachtsmarkt

Gütersloher Weihnachtsmarkt

30. November bis 30. Dezember

Zahlreiche Stände, die geschmückte Bühne und die festlich beleuchtete Innenstadt sorgen rund um den Berliner Platz für vorweihnachtliche Stimmung. Regionale und lokale Künstler bieten auf der großen Weihnachtsmarktbühne ein abwechslungsreiches Programm. Verschiedene Gütersloher Vereine basteln und backen für den guten Zweck. Ebenso vielfältig ist das Programm für die kleinen Besucher: vom Kasperle-Theater und vorgelesenen Märchen bis hin zu Gesang, Tanz und Zauber.

Anreise: Aus den Richtungen Hamm und Lippstadt/Paderborn mit der RB 69 bis Rheda-Wiedenbrück. Ab hier mit dem Bus 69 Richtung Bielefeld Hauptbahnhof bis zum Bahnhof Gütersloh. Vom Bahnhof sind es bis zur Innenstadt/Fußgängerzone etwa fünf Gehminuten.

guetersloh-marketing.de/projektseiten/guetersloher-weihnachtsmarkt

Westfälische Weihnacht in Soest

27. November bis 22. Dezember

Imposante Grünsandsteinkirchen und historische Fachwerkhäuser sorgen für einen besonderen Rahmen für die etwa 100 liebevoll eingerichteten Holzhäuser auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt. Dort kann man die vorweihnachtliche Atmosphäre in der historischen Altstadt zwischen Dom, Rathaus, Petrikirche und Marktplatz genießen. Besucher schätzen am Soester Weihnachtsmarkt besonders die Angebotsmischung und -vielfalt, bei der Kunsthandwerkliches in großer Auswahl im Vordergrund steht. Täglich verteilt der Weihnachtsengel Sü.es an die wartenden Kinder, der Turmbläser lässt in den Abendstunden vertraute Melodien erklingen und am Wochenende können die Kinder mit dem Weihnachtsmann telefonieren. Ab dem zweiten Adventswochenende kann man in St. Patrokli die Westfälische Krippe bestaunen. Tipp: Im Backhäuschen auf dem historischen Marktplatz können Kinder wochentags Weihnachtsplätzchen backen.

Anreise: Aus den Richtungen Hamm und Lippstadt/Paderborn mit dem RE 1/der RB 89 sowie aus Richtung Unna/Dortmund mit der RB 59. Vom Bahnhof sind es bis zur Innenstadt/Fußgängerzone etwa fünf Gehminuten.

soester-weihnachtsmarkt.de

Historischer Weihnachtsmarkt Olpe

7. bis 10. Dezember

Apfel, Nuss und Mandelkern essen nicht nur Kinder gern. Und wie gut, dass es hier auf dem Marktplatz Olpe noch viele andere kulinarische Köstlichkeiten gibt. In dem liebevoll geschmückten Weihnachtsdorf präsentieren Händler, Gastronomen, Kunsthandwerker und heimische Künstler ihre Produkte. Eine historische Taverne und ein Lagerfeuer gehören ebenso zum Markttreiben wie eine Falknerei und ein Kinderkarussell. Außerdem bringt der Nikolaus kleine Geschenke für die Kleinsten. Ein stimmungsvolles Bühnenprogramm mit musikalischen Beiträgen, Gauklereien und Feuershows rundet den historischen Weihnachtsmarkt ab. Und wer in den Geschäften schon mal nach Geschenken Ausschau halten möchte: Am Sonntag, 10. Dezember, ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Anreise: Vom Bahnhof Olpe (RB 92) aus sind es über die Franziskanerstraße und die Westfälische Straße etwa zehn Gehminuten zum Marktplatz.

weihnachtsmarkt-olpe.de

Waldweihnachtsmarkt Velen auf dem Landgut Krumme

8. bis 10. und 15. bis 17. Dezember

Alle Jahre wieder leuchtet es im Waldstück auf dem Landgut Krumme in Velen festlich. Dafür sorgen über eine Million Lichter, die bei diesem Markt für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen. Auf dem Markt werden hochwertige Produkte und Schönes aus Kunst und Handwerk angeboten, es gibt ein tolles Programm für Jung und Alt sowie Vorführungen ausgewählter Kunsthandwerker. Kinder können auf einer nostalgischen Eisenbahn fahren.

Anreise: Von den Bahnhöfen Coesfeld (RE 14, RB 51, RB 63) und Borken (RE 14) zu den Bus-Shuttlepunkten: Mehrzweckhalle Velen (Ramsdorfer Straße 19), Ramsdorf (K&K Markt, Holthausener Straße), Gescher (Parkplatz Netto, Hofstraße 70).

waldweihnachtsmarkt.com

Weihnachtswaldmarkt im Wildwald Vosswinkel

9./10. und 16./17. Dezember

Der Weihnachtswaldmarkt im Wildwald Vosswinkel in Arnsberg ist etwas ganz Besonderes.Über 60 Handwerker und Künstler präsentieren inmitten des Wildwaldes in liebevoll dekorierten Holzhütten zwischen winterlichen Bäumen und Sträuchern ihre außergewöhnlichen Sortimente. Darüber hinaus gibt es viele Leckereien. Neu ist in diesem Jahr der zusätzliche Marktbereich rund um die Hubertushütte. Die Wildwald-Krippe leuchtet wieder den Weg in den Wald, Lagerfeuer und Feuerschalen und zahlreich verteilte Bänke laden zum Verweilen und Aufwärmen ein. Abendliche Märchenstunden, Basteln in der Waldschule oder Mitmachaktionen an den Ständen – auch für Kinder ist der weihnachtliche Wildwald spannend.

Anreise: Ab Bahnhof Wickede (Ruhr) (RE 17, RE 57) oder ab Bahnhof Neheim-Hüsten (RE 17, RE 57) mit dem Bus Richtung Voßwinkel bis zur Haltestation Am Stakelberg. Von dort den ausgeschilderten Fußweg nutzen (ca. 15 Minuten).

wildwald.de

Romantischer Weihnachtsmarkt Schloss Hohenlimburg

8. bis 10. und 15. bis 17. Dezember

Auf dem Schloss Hohenlimburg in Hagen kann man in eine einzigartige und besinnliche Atmosphäre eintauchen. Das Angebot ist vielfältig. Über 1000 Quadratmeter Innenflächen sind liebevoll gestaltet, um eine vielfältige Auswahl hochwertiger Aussteller zu präsentieren – von handverlesenen Geschenkideen aus Holz, Eisen, Silber oder Keramik sowie regionale Produkte bis zum exquisiten Kunstgewerbe. Stimmungsvolle Musik lässt den Zauber der Weihnacht spüren. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: Von traditionellen Weihnachtsmarkt-Spezialitäten bis hin zu besonderen Gaumenfreuden ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Anreise: Ab Hohenlimburg Bahnhof (RB 91, RE 16, RE 34 (ab 10.12.)) fährt ein Shuttlebus zum Schloss.

schloss-hohenlimburg.de

Weihnachtsmarkt im Museumsdorf

9./10. und 16./17. Dezember

Der Weihnachtsmarkt in der historischen Fabrikanlage am Baarbach in Iserlohn hat einen ganz besonderen Charme. Am zweiten und dritten Adventswochenende gibt es dort an zahlreichen weihnachtlich dekorierten Ständen sowohl traditionsreiche Handwerkskunst und feine Handarbeit, aber auch elegante, zeitgemäße Designstücke zu entdecken. Das Museumsdorf ist ebenfalls zu den Weihnachtsmarkt-Zeiten geöffnet. Hier gibt es Vorführungen zu bestaunen. Ein Musikprogramm rundet die Veranstaltung ab.

Anreise: Bus R 30 bis Haltestelle Barendorf.

iserlohn.de/kultur/museen/veranstaltungen/weihnachtliches-barendorf

Altstädter Weihnachtsmarkt Warburg

16./17. Dezember

Eingerahmt von liebevoll geschmückten Fachwerkhäusern und Villenbauten der letzten 500 Jahre finden die kleinen Holzhütten mit besonderem Augenmerk auf Kunsthandwerk und karitativen Einrichtungen am dritten Adventswochenende Platz im Zentrum der Altstadt. Ein breites Rahmen­programm und viele Attraktionen für Jung und Alt runden das weihnachtliche Angebot in heimeliger Atmosphäre ab. Und natürlich hat auch der Nikolaus wie in jedem Jahr den Altstädter Weihnachtsmarkt fest im Terminkalender eingeplant. Alle Erlöse des Marktes, der vom Verein „Alle Jahre wieder“ veranstaltet wird, fließen wieder einem sozialen Zweck in der Region zu. Zudem gibt es wieder eine Warburger Weihnachts-Postkarte als limitierte Sonderedition.

Anreise: Vom Bahnhof (RE 11, RE 17) aus sind es etwa 15 Gehminuten bis zur Altstadt oder mit den Linien W1, W2 oder W4 bis zum Weihnachtsmarkt.

alle-jahre-wieder-warburg.de

Der besondere Tipp

Charles Dickens-Festival in Blomberg

16./17. Dezember

Einmal im Jahr wird die Blomberger Innenstadt in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt, in die Zeit des englischen Schriftstellers Charles Dickens. Der historische Weihnachtsmarkt am dritten Advent begeistert mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Zahlreiche Händler und Handwerker bieten auf altertümliche Art ihre Waren an, für Freunde der Kulinarik gibt es ein reichhaltiges und besonderes Angebot an Speisen und Getränken. Zahlreiche Sängerinnen und Sänger lassen in den Blomberger Gassen weihnachtliches Liedgut erklingen. Viele Kleinkünstler und Artisten sorgen für Kurzweil – von Drahtseilartistik über Messerwerfen bis hin zu zirkusartiger Kleinkunst.

Anreise: Vom Bahnhof Blomberg-Lippe sind es etwa acht Gehminuten bis in die Innenstadt

kulturwerkstatt-blomberg.com

Menü schließen
Nach oben

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.

Privacy Settings saved!
Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Treffen Sie hier Ihre persönliche Präferenz:

Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite zu verbessern.

Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Alle ablehnen
Alle akzeptieren