Ungewöhnlich Übernachten – draußen und drinnen

Linie_Berge

Wem das Übernachten im Hotel oder in der Pension, im Ferienhaus, auf dem Campingplatz oder im Wohnmobil zu gewöhnlich ist, für den gibt es eine Reihe von Alternativen, sich einmal ganz anders zu betten. Ob im Baumhaus, im Schäferwagen, in einem Abwasserrohr, in einem ehemaligen Gefängnis oder unter freiem Himmel – vieles ist möglich.

Naturnah

In Kirchhundem können Urlauber naturnah nächtigen. Am Gasthof „Zu den Linden“ sind zwei Häuser jeweils in eine Baum­krone gebaut worden. Baumhäuser mit Seeblick und eigener Terrasse finden sich in Sundern direkt am Ufer des Sorpesees.

www.gasthof-zu-den-linden.de
www.sorpesee.de

NWL_Erleben_Sorpesee_Baumhaus

Naturnah

In Kirchhundem können Urlauber naturnah nächtigen. Am Gasthof „Zu den Linden“ sind zwei Häuser jeweils in eine Baum­krone gebaut worden. Baumhäuser mit Seeblick und eigener Terrasse finden sich in Sundern direkt am Ufer des Sorpesees.

www.gasthof-zu-den-linden.de
www.sorpesee.de

NWL_Erleben_Sorpesee_Baumhaus
NWL_Erleben_Jodokushuette

Naturpur

Natur pur gibt es rund um Bad Berleburg. Hier ist das Schlafen in einem Schäferwagen möglich. Allerdings sind die Wagen in der Natur verteilt und nur mit einer Gehzeit von ein bis zwei Stunden zu erreichen. Verschiedene Themen machen das Natur­erlebnis perfekt. Die Gäste können inmitten der Wisent-Wildnis übernachten oder im Herbst auf der Veranda ihres Schäferwagens bei einer Tasse Tee zur Brunftzeit dem Röhren der Hirsche lauschen. So wie früher die Schäfer auf den Feldern übernachteten, kann man auch am Sintfeld-Höhenweg nahe dem Kloster Dalheim in Bad Wünnenberg. Den Wald jenseits vom Trubel des Tages erleben kann man im Wildwald Vosswinkel. Wer will, schläft hier im Schäferwagen oder alternativ auf einem Hochsitz oder auf einem Dachboden direkt über dem Ziegenstall.

www.eventwandern-heidi-dickel.de
www.wildwald.de

NWL_Erleben_Factory_Peter_Wattendorf_74A7227_b

In NRW gibt es zahlreiche geschichtsträchtige Bauten, in denen man auch schlafen kann. Zum Beispiel in der Burg Altena, in der die erste Jugendherberge Deutschlands untergebracht ist. Eine Auszeit in der Ruhe verspricht ein Aufenthalt in der Abtei Königsmünster im Sauerland. In Münster besteht die Möglichkeit, in der ehemaligen Germania Brauerei zu übernachten, wo heute ein Designhotel untergebracht ist. Hinter „schwedischen Gardinen“ kann man im Alten Amtsgericht in Petershagen im Teutoburger Wald nächtigen. In den hergerichteten Gefängniszellen kann man authentisch hinter Gittern auf Metallbetten übernachten, zum Essen gibt es eine dreigängige Henkersmahlzeit. Und wer will, bekommt einen gestreiften Knastanzug zum Schlafen.

www.factoryhotel-muenster.de
www.altes-amtsgericht-petershagen.de

NWL_Erleben_Campingpark_baldsiefen_schlaffass

Klein und gemütlich sind die Schlaffässer in Lindlar. Ein großes Bett, eine kleine Sitznische und eine Heizung passen in ein solches Fass für bis zu vier Personen. Nach einem üppigen Frühstück kann man dann das Bergische Land erkunden und im angrenzenden Wald wandern.

www.mein-campingpark.de

NWL_Erleben_minicooper

Ein Dach über dem Kopf hat man im Hotel Beverland in Ostbevern, allerdings auch die Qual der Wahl. Die Auswahl der Zimmer reicht von ausgefallenen Themen wie die Übernachtung im Bierfass, im Mini Cooper, im Segelboot oder im Iglu bis zu Suiten im König-Ludwig-Stil. Insgesamt stehen 62 Themenzimmer zur Auswahl.

www.hotel-beverland.de

Linie_Berge

In NRW gibt es noch weitere ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten. In Wesel liegen direkt am Diersfordter Waldsee drei Hausboote mit einmaligem Blick auf die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Damit einem davon nichts entgeht, verläuft eine rund 60 Quadratmeter große Terrasse rund um die Boote.

www.hausboot-niederrhein.de

NWL_Erleben_dasparkhotel_Lea_Schmidbauer

Sie haben einen Durchmesser von 2,40 Metern und eine Länge von drei Metern und beherbergen die vielleicht ungewöhnlichste Übernachtungsmöglichkeit: Kanalrohre. Diese stehen im Bernepark in Bottrop. Ebenfalls besonders: Jeder Gast zahlt so viel, wie er es für angemessen hält. Es wird lediglich eine Buchungsgebühr von 20 Euro pro Aufenthalt fällig.

www.bernepark.de

NWL_Erleben_RoadStop_Zimmer

Welcome to the world of Road Stop
Wer Amerika-Fan ist, der wird von den Road Stop Motels begeistert sein. Gäste können etwa im Wasserbett vor einer Konzertbühne oder zwischen Casinotischen unter einer Diskokugel schlafen. Die Unterkünfte gibt es in Münster, Dortmund, Wuppertal und Mettmann.

www.roadstop.de

Menü schließen
Nach oben