National Express hat den RRX-Testbetriebauf der Linie RE 6 gestartet

Ab dem 15. Dezember sollen die neuen Züge des Rhein-Ruhr-Express (RRX) auch auf der Linie RE  (Minden – Herford – Bielefeld – Gütersloh – Dortmund – Köln) fahren. Um eine reibungslose Betriebsaufnahme zu gewährleisten, haben sich National Express und DB Regio NRW in Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Nahverkehr Rheinland (NVR) und dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) darauf verständigt, dass National Express bereits ab dem 21. Oktober einzelne Fahrten der Linie für DB Regio NRW übernimmt.

Im Rahmen des Testbetriebs kann National Express somit Erfahrungen im Regelbetrieb sammeln und einen nahtlosen Betriebsübergang ermöglichen. Jetzt testet National Express auf der Strecke unter Alltagsbedingungen, das heißt, mit Passagieren.Dafür fahren zwei Züge die Strecke im Abstand von einer Stunde von Minden und Köln und zurück mehrfach am Tag ab.

Die Linie RE 6 ist Teil des Infrastruktur- und Mobilitätsprojekt Rhein-Ruhr-Express (RRX), das 2006 von der Landes- und Bundesregierung ins Leben gerufen wurde, um die Metropolen des Landes Nordrhein-Westfalen in Zukunft besser zu verbinden. Auf der Kernstrecke zwischen Köln und Dortmund wird im Zielkonzept alle 15 Minuten ein RRX-Fahrzeug für die Passagiere verkehren.

Menü schließen
Nach oben