Für Fahrgäste in Westfallen-Lippe

// NWL Entdecken

national express-Deutschland nun auch auf Instagram unterwegs

Mit dem ersten Posting, das am 4. September erfolgte, legte National Express in Zusammenarbeit mit den Aufgabenträgern NWL, NVR und VRR den Grundstein für den inzwischen 353 Fans starken Instagram-Account @nationalexpressde. Und täglich kommen neue Follower hinzu. Neben Bildern und kurzen Videos aus der Welt von National Express, findet man hier auch Wissenswertes zur Mobilität und Freizeitzielen in und um NRW. Ebenso ist die Instagramtypische #tbt Retro-Reihe mit Bildern vom Ersatzpark des Typs N110469 vertreten. „Die Plattform ist für uns eine weitere Möglichkeit, unseren Fahrgästen auf Augenhöhe zu begegnen“, betont Rebecca Viehoff, Leiterin Marketing & Kommunikation bei National Express Rail GmbH. „Bereits mit unserem WhatsApp-Service NX-Scout (6.000 User) und auf Facebook (1.987 Abonnenten) konnten wir den Weg der direkten und offenen Kommunikation einschlagen. Instagram bietet die perfekte Möglichkeit, Einblick in eine Welt zu geben, die nicht nur aus Schienen besteht.“

 

Folgen unter www.instagram.com/nationalexpressde

Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel

Wenn die Weihnachtsmärkte ihre Türen öffnen, gibt es vielerorts die Möglichkeit, auf Eisflächen seine Runden zu drehen oder sich im Eisstockschießen zu versuchen, beispielsweise in Hamm, Bad Oeynhausen oder Münster.

 

Beim „Sparkassen Eiszauber“, dem Weihnachtsmarkt in der Hammer Innenstadt, steht die Eisbahn inmitten der Buden und ist ein fester Bestandteil des Weihnachtsdorfes. Ringsherum duftet es nach Glühwein und Maronen, strahlen die Lichterketten, die dem Marktplatz an der Pauluskirche einen besonderen Glanz verleihen. Die 15 x 25 Meter große Eisfläche steht kleinen und großen Kufenflitzern vom 26. November bis zum 23. Dezember täglich ab 12 Uhr zur Verfügung. Ein Schlittschuhverleih vor Ort stattet alle entsprechend aus. In den Abendstunden wird die Eisfläche auf drei Bahnen zum Eisstockschießen genutzt. Ob mit Freunden, Arbeitskollegen, dem Verein oder als Mannschaft des Sparkassen-Cups – der inoffiziellen Stadtmeisterschaft – erfreut sie sich seit Jahren größter Beliebtheit.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.hamm.de/weihnachtsmarkt

 

Anreise: Bahnhof Hamm, 8 Minuten (rechts am Heinrich-von-Kleist-Forum vorbei in die Bahnhofstraße)

 

 

„Weihnachtszauber“ in Bad Oeynhausen, 26. November bis 30. Dezember

Vom 26. November bis zum 30. Dezember verwandelt sich die Innenstadt Bad Oeynhausens wieder in eine weihnachtliche Flaniermeile. Neben romantischem Lichter­glanz und dem Duft von Plätzchen, Zimt, Glühwein und einem vielfältigen Rahmenprogramm lockt auch in diesem Jahr die Eislaufbahn die Besucher an. Die Bahn, die auf dem Inowroclaw-Platz aufgebaut wird, hat eine Fläche 375 Quadratmetern – genug Platz also, um seine Runden zu drehen. Ebenso wie der Weihnachtsmarkt ist die Eislaufbahn täglich von 11.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember ist der Weihnachtsmarkt nur von 11.00 bis 14.00 Uhr geöffnet und am 25. Dezember komplett geschlossen.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.weihnachtsmarkt-badoeynhausen.com

 

Anreise: Bahnhof Bad Oeynhausen, 5 Minuten

 

 

„Winterzeit“ am Germania Campus, Münster, 30. November bis 3. März

Jedes Jahr zur Winterzeit wird in Münster der See im Herzen des Germania Campus zu einer wunderbaren Eisfläche umgewandelt. Über drei Monate lang kann man hier mit der ganzen Familie die wundervolle Winterzeit genießen. Herzstück ist die Eisbahn, die vom 30. November 2018 bis zum 3. März 2019 Spiel und Spaß für Groß und Klein verspricht. Erleben Sie eine einzigartige ­Atmosphäre: Eislaufen unter freiem Himmel, mit guter Musik und leckerem Glühwein. Vor Ort können die passenden Schlittschuhe ausgeliehen oder die eigenen geschliffen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sein sportliches Geschick beim Eisstockschießen zu ­zeigen. Darüber hinaus warten auch wieder klassische Leckereien auf die ­Besucher.

 

Öffnungszeiten und weitere Infor­ma­tionen gibt es unter www.germaniacampus.de/winterzeit

 

Anreise:  Hauptbahnhof Münster,  Linien 15 und 16

Beim „Sparkassen Eiszauber“, dem Weihnachtsmarkt in der Hammer Innenstadt, steht die Eisbahn inmitten der Buden und ist ein fester Bestandteil des Weihnachtsdorfes. Ringsherum duftet es nach Glühwein und Maronen, strahlen die Lichterketten, die dem Marktplatz an der Paulus-kirche einen besonderen Glanz verleihen. Die 15 x 25 Meter große Eisfläche steht kleinen und großen Kufenflitzern vom 26. November bis zum 23. Dezember täglich ab 12 Uhr zur Verfügung. Ein Schlittschuhverleih vor Ort stattet alle entsprechend aus. In den Abendstunden wird die Eisfläche auf drei Bahnen zum Eisstockschießen genutzt. Ob mit Freunden, Arbeitskollegen, dem Verein oder als Mannschaft des Sparkassen-Cups – der inoffiziellen Stadtmeisterschaft – erfreut sie sich seit Jahren größter Beliebtheit.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.hamm.de/weihnachtsmarkt

 

Anreise: Bahnhof Hamm, 8 Minuten (rechts am Heinrich-von-Kleist-Forum vorbei in die Bahnhofstraße)

 

 

„Weihnachtszauber“ in Bad Oeynhausen, 26. November bis 30. Dezember

Vom 26. November bis zum 30. Dezember verwandelt sich die Innenstadt Bad Oeynhausens wieder in eine weihnachtliche Flaniermeile. Neben romantischem Lichter­glanz und dem Duft von Plätzchen, Zimt, Glühwein und einem vielfältigen Rahmenprogramm lockt auch in diesem Jahr die Eislaufbahn die Besucher an. Die Bahn, die auf dem Inowroclaw-Platz aufgebaut wird, hat eine Fläche 375 Quadratmetern – genug Platz also, um seine Runden zu drehen. Ebenso wie der Weihnachtsmarkt ist die Eislaufbahn täglich von 11.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember ist der Weihnachtsmarkt nur von 11.00 bis 14.00 Uhr geöffnet und am 25. Dezember komplett geschlossen.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.weihnachtsmarkt-badoeynhausen.com

 

Anreise: Bahnhof Bad Oeynhausen, 5 Minuten

 

 

„Winterzeit“ am Germania Campus, Münster, 30. November bis 3. März

Jedes Jahr zur Winterzeit wird in Münster der See im Herzen des Germania Campus zu einer wunderbaren Eisfläche umgewandelt. Über drei Monate lang kann man hier mit der ganzen Familie die wundervolle Winterzeit genießen. Herzstück ist die Eisbahn, die vom 30. November 2018 bis zum 3. März 2019 Spiel und Spaß für Groß und Klein verspricht. Erleben Sie eine einzigartige ­Atmosphäre: Eislaufen unter freiem Himmel, mit guter Musik und leckerem Glühwein. Vor Ort können die passenden Schlittschuhe ausgeliehen oder die eigenen geschliffen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sein sportliches Geschick beim Eisstockschießen zu ­zeigen. Darüber hinaus warten auch wieder klassische Leckereien auf die ­Besucher.

 

Öffnungszeiten und weitere Infor­ma­tionen gibt es unter www.germaniacampus.de/winterzeit

 

Anreise:  Hauptbahnhof Münster,  Linien 15 und 16

Event-tipps

Alle Jahre wieder – Weihnachtsmärkte & Events

Mit den fallenden Blättern und Temperaturen steigt auch die Vorfreude auf die Weihnachtsmärkte in unserer Region. Glühwein- und Plätzchenduft liegen in der Luft, wenn in Westfalen der Reigen der Weihnachtsmärkte eröffnet wird. Erfahrungsgemäß sind diese – ­besonders an den Wochenenden – gut besucht, die Anreise oder Parkplatzsuche gestaltet sich mitunter schwierig. Eine gute Alternative zum Auto ist da der Nahverkehr.

 

Auf der Seite des WestfalenTarifs haben wir eine Übersichtskarte zusammen­gestellt, auf der die Weihnachtsmärkte der Region eingezeichnet sind. Darüber hinaus enthält die Karte Informationen zu den jeweiligen Besonderheiten und über die bequeme Anfahrt mit „den Öffent­lichen“. Neben den „klassischen“ Weihnachtsmärkten werden auch kleinere Märkte vorgestellt.

 

Die interaktive Karte zu den Weihnachtsmärkten der Region gibt es unter www.westfalentarif.de

 

Adventszauber, Schloss Corvey

30. November bis 2. Dezember

 

Der Advent hat seinen eigenen Zauber. Alle schalten einen Gang zurück und versüßen sich die Zeit vor Weihnachten mit schönen Dingen, zum Beispiel mit einem Bummel über einen Weihnachtsmarkt. In Höxter findet auf Schloss Corvey zum zweiten Mal der „Adventszauber“ statt. Im Schlosshof, im Kreuz-, Geweih- und Äbtegang sowie in den Galerieräumen setzen rund 100 Aussteller den Advent wunderbar in Szene. Sie präsentieren weihnachtliche Dekorationen, Geschenke für den Gabentisch, wohlig-warme Kleidungsstücke und kunsthandwerkliche Unikate. Tees, Punsch und Glühwein verströmen ihr Aroma, Früchtebrot, Stollen und anderes Gebäck locken Naschkatzen an. Adventsbasteln für Kinder, ein Puppendoktor und weihnacht-licher Chorgesang runden das Ereignis stimmungsvoll ab.

 

Öffnungszeiten:

Fr. & Sa. 11:00 bis 20:00 Uhr

So. 10:00 bis 19:00 Uhr

 

Eintritt:
9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Kinder unter
12 Jahren frei, bis 17 Jahre 1 Euro.

 

Weitere Informationen unter

www.schloss-corvey.de

 

Anreise: Bahnhof Höxter, Höxter
Rathaus,
Linie HX5 bis Haltestelle Schloss Corvey

Weihnachtsmarkt Paderborn

23. November bis 23. Dezember
(Totensonntag 25. November geschlossen)

 

Die historische Kulisse, das liebevoll dekorierte Ambiente und die romantische Beleuchtung geben dem Paderborner Weihnachtsmarkt seine besondere Atmosphäre. Strahlender Mittelpunkt ist der Dom, dessen mächtiger Turm in Szene gesetzt weit ins Land strahlt. Der gesamte Bereich zwischen Dom, Gaukirche und Schildern bezaubert durch prachtvolle Lichtinszenierungen, das historische Rathaus wird zum größten Adventskalender der Region. Einzigartig ist die „Sternengasse“, die mit bis zu sechs Meter großen Ensembles den Weg vom Rathaus zum Dom weist. Besondere Anziehungspunkte, nicht nur für Kinder, sind die lebendige Krippe auf dem Rathausplatz und das „Paderborner Pferdekarussell“, ein über 100 Jahre altes Karussell mit Holzpferden, Kutschen und Schlitten. Paderborner Landfrauen servieren Eigenkreationen wie „Heiße Bäuerin“ und „Heißer Wilhelm“, die aus der Original Paderborner Weihnachtsmarkttasse getrunken werden.

 

Weitere Informationen unter www.paderborn.de

 

Anreise:  Hauptbahnhof Paderborn,
10 Minuten

Weihnachtsmarkt im Wald, Landgut Krumme, Velen

23. November bis 16. Dezember
(jeweils Freitag bis Sonntag)

 

Ab dem 23. November verwandelt sich
das Landgut Krumme wieder in einen romantischen Weihnachtstraum. Rund eine Million Lichter erleuchten dann das verwunschene Anwesen, das mit seiner waldähnlichen Anlage rund 200 Ausstellern in schön geschmückten Holzhütten eine Kulisse der Extraklasse bietet. Liebevoll zusammengestellt, reihen sich hier exklusive Geschenkideen, adventliche Leckereien, Handwerk und alles, was die Vorweihnachtszeit so besonders macht aneinander. Geboten werden ein tolles Programm für Jung und Alt, kulinarische Genüsse, beispielsweise Klassiker wie Grünkohl mit Mettwurst nach Münsterländer Art, Reibekuchen und Flammlachs, und vieles mehr.

 

Öffnungszeiten:

11:00 bis 20:00 Uhr

Sonntag, 25. November 18:00 bis 21:00 Uhr

 

Eintritt:

Erwachsene 8 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei

 

Weitere Informationen unter

www.waldweihnachtsmarkt.com

 

Anreise: Busshuttle ab Mehrzweckhalle Velen (Ramsdorfer Straße 19), Ramsdorf (K&K Markt, Holthausener Straße), Gescher (Parkplatz Netto, Hofstraße 70)

Weihnachtsmarkt Münster

26. November bis 23. Dezember

 

Wenn der Prinzipalmarkt in goldenem Glanz erstrahlt, Giebelhäuser und Kirchen dezent beleuchtet und die Geschäfte festlich dekoriert sind, Lichterbäume die Straßen schmücken und der Duft von Tannengrün und Glühwein durch die Straßen zieht, beginnt in Münster die wohl schönste Zeit: der Advent. Fünf  Weihnachtsmärkte verwandeln die Altstadt in ein Wintermärchen und laden mit rund 300 Ständen zum Bummeln, Einkaufen und Genießen ein. Im Rathausinnenhof lockt der größte und älteste Weihnachtsmarkt unter anderem mit Kunstgewerbe und Kinderkarussell. Am Aegidii-Markt steht inmitten der Stände eine hohe Weihnachtspyramide aus Holz, während man rund um den historischen Kiepenkerl allerlei westfälische Spezialitäten probieren kann. Der Giebelhüüskesmarkt verdankt sein besonders romantisches Ambiente der Lage vor der einzigartigen Kulisse der Überwasserkirche.

 

Öffnungszeiten

So. - Do. 11:00 bis 20:00 Uhr

Fr. & Sa. 11:00 bis 21:00 Uhr

 

Weitere Informationen unter www.stadt-muenster.de

 

Anreise: Münster Hbf, Linien 1, 10, 14, 13

 

Weihnachtsmarkt Siegen

23. November bis 23. Dezember

 

Unter dem  Motto „Von Tradition, Bräuchen und Vielfalt“ erstrahlt der Siegener Weihnachtsmarkt vor der malerischen Kulisse des Unteren Schlosses wieder in adventlichem Glanz. Viele Händler und Kunsthandwerker bieten verschiedene weihnachtliche Geschenkartikel an. Vielfältig ist auch das kulinarische Angebot, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Unterhaltungsangebot ergänzt mit Livemusik, Chorgesang und Weihnachtsklänge das Programm, es gibt eine Weihnachtsbäckerei, und eine 300 Quadratmeter große Eisbahn lädt zum Schlittschuhlaufen ein.

 

Weitere Informationen unter www.weihnachtsmarkt-in-siegen.de

 

Anreise: Bahnhof Siegen, 5 Minuten

 

 

Für Fahrgäste in Westfallen-Lippe

Ob Ausflugstipps fürs ­Fernweh, spannende Inter­views mit Prominenten, unterhaltende Lifestyle-Geschichten oder hilfreiche Ratgeber­artikel – die EXTRAZEIT bietet Inhalte für jeden Geschmack.

 

Wenn Sie mehr erfahren möchten, Wünsche und ­Vorschläge für spannende Themen ­haben oder vielleicht ein besonders lohnendes Freizeitziel kennen, dann schreiben Sie uns gerne per ­E-Mail an redaktion@extrazeit-magazin.de oder besuchen Sie unsere Website unter www.extrazeit-magazin.de.

©EXTRAZEIT 2018, alle Rechte vorbehalten
Herausgeber: Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) · Friedrich-Ebert-Straße 19 · 59425 Unna

info@nwl-info.de · www.nwl-info.de