Gemeinsam fiebern, freuen, feiern

Am 14. Juni startet die UEFA EURO 2024 in München mit dem Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schottland. Wer nicht live dabei sein kann, muss auf Stadionatmosphäre allerdings nicht verzichten. Beim Rudelgucken können die Fußballfans gemeinsam mit anderen Fußballverrückten mitfiebern und feiern. Und mit Freunden und Bekannten jubelt es sich doch schöner als alleine auf dem Sofa. Wir haben für Sie einige Möglichkeiten zusammengetragen: Austragungsorte für EM-Spiele sind in Nordrhein-Westfalen Düssel­dorf, Dortmund, Köln und Gelsenkirchen. Hier gibt es neben den offiziellen Fanzonen auch weitere Möglichkeiten, die Spiele live zu verfolgen.

Düsseldorf
Fanzonen:
Burgplatz und Gustaf-Gründgens-Platz, Eintritt frei

Public-Viewing-Zone – Untere Rheinwerft (zwischen Rheinturm und Altstadt), Eintritt frei

Dortmund
Fanzone Friedensplatz:
maximal 6200 Zuschauer, LED Würfel, Eintritt frei.

Public-Viewing im Westfalenpark:
25.000 Zuschauer, Rahmen­programm, Eintritt frei.

Köln
Fanzone: Heumarkt, 7500 Zuschauer, 36 m2 Bildschirm, Eintritt frei

Public-Viewing-Zonen:
– Tanzbrunnen, 12.500 Zuschauer, Eintritt frei.
– Konrad-Adenauer-Ufer (zwischen Gold­gasse und Theodor-Heuss-Ring)

Finnentrop
Festhalle des Schützenvereins: 300 Zuschauer, Eintritt frei

Möhnesee
„Uferlos“ (Bahnhofstraße 28):
Alle Spiele auf einer LED-Leinwand (4 m x 2,5 m), Eintritt frei

Mülheim an der Ruhr
Fanfest: Innenstadt, 1000 Zuschauer

Münster
Ufer Studios (Amelsbürener Straße 211):
18 Quadratmeter große Meter LED Wand, Eintritt frei.

Hafenarena (Jovel): 2000 Zuschauer, Eintritt frei

Gelsenkirchen
Fanzone Nordsternplatz, 6000 Zuschauer, Eintritt frei

Public-Viewing-Zone Amphitheater, 6000 Zuschauer, Eintritt frei.

Iserlohn
Alexanderhöhe: 3000 Zuschauer, Eintritt frei

Besonderheit: Auch alle Spiele der italienischen National­mannschaft werden übertragen, da die italienische Mannschaft in Iserlohn ihr EM-Quartier hat.

Hagen
Elbershallen (Dödterstraße 10): 1000 Zuschauer
Um Reservierung wird in den jeweiligen Restaurants gebeten.

Der Spielplan des deutschen Teams in der Vorrunde:
Freitag, 14. Juni, 21 Uhr gegen Schottland

Mittwoch, 19. Juni, 18 Uhr gegen Ungarn
Sonntag, 23. Juni, 21 Uhr gegen die Schweiz

Menü schließen
Nach oben

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.

Privacy Settings saved!
Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Treffen Sie hier Ihre persönliche Präferenz:

Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite zu verbessern.

Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Alle ablehnen
Alle akzeptieren