Europa zu Gast in Westfalen

In diesem Jahr feiert Brilon nicht nur 800 Jahre Stadtrechte, sondern ist auch Gastgeber der „40. Internationalen Hansetage“. Unter dem Motto „Hanse. Heimat. Handgemacht“ wird vom 4. bis zum 7. Juni die Innenstadt in Brilon zum Treffpunkt der Hansefamilie und zur Metropole der Begegnungen. Die Hansetage versprechen eine viertägige Großveranstaltung mit europäischer Strahlkraft zu werden, die den Fokus Nordeuropas auf Westfalen lenkt. Die Veranstaltung ist zugleich das jährliche Netzwerktreffen einer der größten freiwilligen Städtegemeinschaftender Welt, des Internationalen Hansebunde. Etwa 120 Städte aus 16 Ländern (von Frankreich, über die Beneluxstaaten, Island, England, Schottland, Skandinavien, die baltischen Staaten, Weißrussland, Russland und Deutschland, darunter auch viele Mitgliedsstädte der Westfälischen Hanse) werden sich in Brilon präsentieren und am Delegiertenprogramm, an Kulturveranstaltungen und am Jugendaustausch teilnehmen.

Erwartet werden etwa 1500 bis 2000 Gäste aus den Hansestädten, die während des gesamten Zeitraums anwesend sein werden. Insgesamt werden über die vier Tage etwa 100.000 bis 120.000 Gäste erwartet, die sich auch kulinarisch auf eine Reise durch Europa begeben können. Musik, Bühnenkunst, Markttreiben und Ausstellungen bilden das abwechslungsreiche Rahmenprogramm. Internationale Musik- und Tanzgruppen, Chöre und Künstler werden das Bühnenprogramm bereichern. Neben Kunst- und Kulturveranstaltungen stehen auch ein Programm zur Jugendbegegnung und der Wirtschaftskongress, der unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ steht, auf dem Programm.

Mehr Informationen unter www.hansetagebrilon.de

Anreise: Brilon Stadt: RE57 und RB42

Menü schließen
Nach oben