Für Fahrgäste in Westfallen-Lippe

// NWL Erleben

Fahrräder fit für den Winter machen

Fahrrad fahren ist auch in der kalten Jahreszeit schön, allerdings sollte das Fahrrad rechtzeitig auf die  Wetterbedingungen vorbereitet werden. Spätestens wenn die ersten frostigen Nächte kommen, sollte es fit sein. Wie im Sommer auch müssen die Räder leicht­gängig und die Gangschaltung sowie die Bremsen ordentlich ­ein­gestellt sein. Die Bremsbeläge dürfen nicht abgenutzt sein und insgesamt muss das Fahrrad den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung entsprechen.

 

Im Herbst und Winter ist die Beleuchtung besonders wichtig. Sorgen Sie dafür, dass Sie gesehen werden und Sie selbst ebenfalls gute Sicht ­haben. Wenn Sie nur eine ­alte Lampe mit einer kleinen Glühbirne besitzen, sollten Sie auf eine moder­ne LED-Beleuchtung ­umrüsten. Auch reflek­tierende Kleidung trägt zu Ihrer Sicherheit bei, denn nur Autofahrer, die Sie frühzeitig sehen, können auch rechtzeitig reagieren. Achten Sie auch auf die Markierung von Taschen o. Ä., die breiter sind als das Fahrrad. Sie können im Dunkeln schnell  von entgegenkommenden Fußgängern übersehen werden.

 

Abgefahrene Reifen oder Reifen mit porösen Stellen sollten auf ­jeden Fall ausgetauscht werden. Sie können in der kalten Jahreszeit Ihre normalen Reifen weiter nutzen. Bedenken Sie jedoch, dass nicht nur Eis und Schnee rutschig sind, sondern auch feuchte ­Blätter den Bremsweg verlängern können oder dazu führen, dass Sie in der Kurve wegrutschen. Sie können für den Winter auf eine spezielle Bereifung mit kleinen Spikes umsteigen. Damit  ist auch das Bremsen auf Eis und Schnee relativ gut möglich.

 

Der Kette sollte bei den niedrigen Temperaturen eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Immerhin funktioniert sie nur dann ordnungsgemäß, wenn sie einigermaßen sauber ist. Mit alten Bürsten und Lappen sowie einem Spezialreiniger können die Kette und die Schaltung grob gereinigt werden. Anschließend sollte beides mit dünnflüssigem Öl neu geschmiert werden, z. B. mit Sprühfett für Motorradketten. Gerade bei kalten Temperaturen schalten die Ketten schwergängig, so dass das Fett die Glieder vor unnötigem Verschleiß schützt. Regelmäßiges Nachfetten ist deshalb im Winter besonders wichtig.

 

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, steht dem sicheren Fahrradfahren im Herbst und Winter nichts mehr im Weg.

 

 

 

Top-Tipps fürs Fahrrad fahren im Winter:

 • Kette regelmäßig nachfetten

 • Licht vor jeder Fahrt kontrollieren

 • Warnweste oder andere reflektierende ­Kleidung tragen

 • Überstehende ­Taschen beleuchten

Wasseraction im Sauerland

Der WASSER- und RUTSCHENpark AquaMagis in Plettenberg gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in NRW. Kein Wunder: 6 Erlebniswelten, 13 Wasserlandschaften und 12 Rutschen sorgen für Spaß und Action für die ganze Familie.

 

Action pur verspricht die RUTSCHENwelt. Hier gibt es die weltweit ersten Steh-Rutschen sowie die „Pink Jump“ mit sechs Metern freiem Flug und einer Geschwindig­keit von über 30 km/h, die Turbo-­Rutsche „Green Kick“ mit einem Fallstart aus zehn Metern Höhe, die Rafting-Rutsche „Captain’s Canyon“ mit 120 Metern ­Kurven-Spaß und Deutschlands erstes AquaLooping. Aber auch die kleinen ­Gäste kommen auf ihre Kosten, sei es bei der „Triple Slide“ und der „Piraten-Rutsche“ oder in der WASSERwelt, wo das Piratenschiff und das Wellenbad zur Entdeckungsreise einladen. Einzigartig ist ­zudem der Soft-Badebereich mit Textil-Saunen, Erlebnis-Fluss mit Pool-Bar und ganzjährig geöffnetem Außenbecken, ­einem Sport- und Panoramabad sowie den beiden Solebecken.

 

Übrigens: Der Wasser- und Erholungsspaß im AquaMagis lohnt sich bei jedem Wetter. Preise und Öffnungszeiten finden Sie auf www.aquamagis.de

 

Physik und Technik spielerisch erleben

Die PHÄNOMENTA in Lüdenscheid ist das erste Science ­Center in NRW. Experimente und Mitmachstationen machen die Welt der Naturwissenschaften buchstäblich „begreifbar“, Lernen und Verstehen werden gleichgesetzt mit Handeln und Erfahren. Anfassen ist bei der Phänomenta nämlich ausdrücklich erwünscht. Mit Experimenten zum Mitmachen ­werden Physik und Technik für Groß und Klein zu einem ­besonderen Erlebnis. Wissenschaft kann so hautnah erlebt, verblüffende Erscheinungen können mit den eigenen Händen, Augen und Ohren getestet werden. In den insgesamt zehn Ausstellungs­bereichen mit 180 Experimentierstationen zum Ausprobieren, Nachdenken und Spaßhaben gibt es viel zu entdecken, gerade für den Nachwuchs, bei dem Forscherdrang und Wissensdurst besonders ausgeprägt sind.

 

Mit Freunden oder der ganzen Familie die Gesichtstopographie entdecken, in eine Seifenblase eintauchen, Farben und Töne mischen wie ein DJ – das kann unter anderem ausprobiert werden. Nach einem Besuch in der PHÄNOMENTA werden Fragen wie beispielsweise „Wie erkenne ich, welcher Zug fährt – der,

in dem ich sitze, oder der auf dem Nachbargleis?, „Wie funktioniert Strom?“, „Wie entsteht ein Blitz?“ oder „Was passiert, wenn eine Gummi-Ente unter Druck gerät?“ sicherlich ebenso beantwortet sein wie die Frage, wie physikalische Phänomene sich auf unsere Sinne – und damit auch die Sprache – auswirken.

 

Unser Tipp: Reisen Sie bequem mit dem Zug der Linie RB 52 oder den Schnellbuslinien S1 und S2 an. Die PHÄNOMENTA ist nur 5 Gehminuten vom Bahnhof ­Lüdenscheid ­entfernt. Weitere Informationen unter www.phaenomenta.de/luedenscheid

 

Plettenberg,  Linie 75 bis Haltestelle AquaMagis

 

 

Für Fahrgäste in Westfallen-Lippe

Ob Ausflugstipps fürs ­Fernweh, spannende Inter­views mit Prominenten, unterhaltende Lifestyle-Geschichten oder hilfreiche Ratgeber­artikel – die EXTRAZEIT bietet Inhalte für jeden Geschmack.

 

Wenn Sie mehr erfahren möchten, Wünsche und ­Vorschläge für spannende Themen ­haben oder vielleicht ein besonders lohnendes Freizeitziel kennen, dann schreiben Sie uns gerne per ­E-Mail an redaktion@extrazeit-magazin.de oder besuchen Sie unsere Website unter www.extrazeit-magazin.de.

©EXTRAZEIT 2017, alle Rechte vorbehalten
Herausgeber: Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) · Friedrich-Ebert-Straße 19 · 59425 Unna

info@nwl-info.de · www.nwl-info.de